Setra - Posterkalender 2017

Unter dem Titel „Stand-by“ entwickelte LässingMüller für die Omnibusmarke Setra auch 2017 ein außergewöhnliches Konzept für den jährlich erscheinenden Posterkalender. „Stand-by“ lenkt den Blick des Betrachters auf zwölf Stationen des Busbaus bei Setra. Das Besondere daran: Der Kalender zeigt diese Stationen nicht am Tag, sondern nachts, wenn im Werk alles „schläft“. Es ist die Zeit, in der die Fertigung ruht, also „auf Stand-by“ steht, um am nächsten Tag wieder Höchstleistungen zu erbringen. Die kalendarische Reise beginnt im KundenCenter, wo Kundenwünsche erste Gestalt annehmen. Weiter geht es von der Entstehung der Buskarosserie über die Motorenprüfung, die Lackierung und die Montage bis hin zu Sitzfertigung und Auslieferung.

Realisiert wurden alle Motive von Fotograf David Franck, dessen Handschrift bereits mehrere Setra Posterkalender tragen. Der Kalender gewann erneut Bronze beim „gregor international calendar award 2017“.